Charter-News

News aus der Charterbranche
  1. Düsseldorf (SP) Der Zika-Virus bedroht die Charter-Reviere in der Karibik. Wer einen Segeltörn in der Karibik plant, sollte an starken Mückenschutz wie Repellents und Moskitonetze denken.
  2. Bad Vilbel (SP) Der Vercharterer Moorings hat seinen Charterkatalog für die Saison 2016 für seine Segel- und Motoryachtflotten veröffentlicht. In der Karibik werden mehrere neue Monohull-Modelle eingesetzt. Auch für Yacht Charter mit Crew hat The Moorings ab nächster Saison neue Angebote im Programm. The Moorings investiert nach eigenen Angaben für die Saison 2016 mehr als 50 Millionen US-Dollar in die Entwicklung und den Bau neuer Charteryachten. Allein die Segelflotte in der Karibik wird um mehr als 20 neue Monohulls ergänzt, teilte Moorings mit.
  3. München (SP) Pannenhilfe inklusive: Wer Yachten über das Online-Portal der ADAC Sportschifffahrt chartert, erhält Pannenhilfe auf See - zumindest dort, wo der Partner-Pannendienst Seahelp aktiv ist - Adria, Balearen, Ostsee. Bei der Buchung einer Segel- oder Motoryacht über die ADAC Yachtcharter-Suche ist nach Angaben des Automobilclubs der SeaHelp Charterpass inklusive. In jenen Revieren im Mittelmeer und der Ostsee, in denen SeaHelp aktiv ist, gibt es also Pannenhilfe auf See, etwa kostenloses Freischleppen bei leichter Grundberührung, Treibstoffservice oder Transport von Verletzten.
  4. Rechlin/Müritz (SP) Der Hausbootvermieter Kuhnle-Tours baut sein Engagement in Polen weiter aus: Zur Saison 2015 werden in Slesin und in Stettin zwei neue Charterstützpunkte (zusätzlich zu den zwei bereits vorhandenen) eröffnet.
  5. Hamburg (SP) Der Yacht-Versicherer Pantaenius hat seine Versicherungslösungen für Charterer überarbeitet. Neu ist die Kautionsversicherung. Die Reiserücktrittskosten-Versicherung, die Bestandteil aller vier Charterpakete ist, beinhaltet nun auch eine Deckung für den Chartergebührenausfall, sollte die Agentur oder der Vercharterer vor Ort zahlungsunfähig werden. Zudem werden bei Skipperausfall und Abbruch der Reise zusätzlich zu den entstehenden Rückreisekosten jetzt auch die Rücküberführungskosten der Yacht erstattet und die anteiligen Charterkosten für die nicht genutzte Zeit versichert.