Türkei

Das Land
Die Türkei verbindet Europa mit Asien. Mit den Dardanellen und dem Bosporus besitzt  sie zwei Meerengen,  und ihre Küsten liegen an drei Meeren: am Mittelmeer, Marmarameer und Schwarzen Meer. Das Land bietet mit ca. 8333 km Küstenlänge hervorragende Voraussetzungen für einen Bootsurlaub. Die Küsten zeichnen sich durch abwechslungsreiche Reviere mit einsamen Stränden, zerklüfteten Buchten und kristallklarem Wasser aus.

Der Wind
Nennenswerte Gezeitenhübe gibt es in der Türkei nicht, jedoch können bei entsprechenden Winden starke Strömungen entstehen, die durch den Düseneffekt zwischen Inseln noch verstärkt werden. Auch beim Runden von Kaps sind Winddrehungen bis zu 180° und ein deutliches Auf- oder Abflauen des Windes möglich. Typisch für dieses Revier sind Fallböen dicht unter Land, die bei ablandigem Wind überall dort auftreten, wo sich hohe Berge in Küstennähe befinden.
Beim Einlaufen in einen Hafen meldet man sich über UKW-Funk an, um in der Regel von einem Schlauchboot empfangen und zum Liegeplatz begleitet zu werden. Der entsprechende Arbeitskanal ist an der Einfahrt der Marina angeschrieben.

 

Hilfe in Seenotfällen

 
Anrufname   Turkish Coast Guard
Telefonische Alarmierung     
  • 158 Kurzwahl aus allen Netzen
  • +90 312 158 0000 Turkish Coast Guard
  • +90 312 425 3337 MRCC Ankara
  • +90 212 242 9710 MRSC Istanbul; Region Marmarameer und Straßen
  • +90 362 445 2908 MRSC Samsun; Region Schwarzes Meer
  • +90 232 365 68 MRSC Izmir; Region Ägäis
  • +90 324 238 87 MRSC Mersin; Region Mittelmeer
MMSI  
  • MRSC Istanbul 00271 1000
  • MRSC Samsun 00271 2000
  • MRSC Antalya  00271 3000
  • MRSC Izmir     00271 5000
letzte Überprüfung         2014